Zum Glück: Wir sind ALLE anders!

Neulich wartete ich in einem grossen Einkaufszentrum auf meine Tochter. Ich sass in der Mall und beobachtete die Menschenmenge, die sich an mir vorbeischlängelte. Da fiel mir ein Mädchen auf mit einem grossen Muttermal im Gesicht und ich dachte:" Sie wird es auch nicht leicht haben. Bald kommt die Pubertät und sie wird sich Sprüche anhören müssen." Der nächste Mensch der mir auffiel hinkte, da war eine spindeldürre Frau, eine ganz kleine Frau, ein Mann mit einer Knollennase, etc etc...

 

In allen Altersklassen liefen Leute an mir vorbei und alle waren anders. ALLE. Klar, das ist jetzt vielleicht nicht die Top-Neuigkeit, doch plötzlich kam ich in eine sehr versöhnliche Stimmung. Am liebsten hätte ich hinausgeschrien: "Es gibt gar keine Normalen! Anderssein ist die Normalität." Die Frage: Was ist normal?, finde ich sowieso die Dümmste. Man besinnt sich lieber auf die eigenen vier Wände und probiert die Normen, die uns täglich begegnen (und Einigen natürlich auch Halt geben) mit Leichtigkeit anzunehmen.

 

Der Spruch von Kurt Cobain könnte ja auch lauten:

"Ihr lacht über mich weil ich normal bin. Ich lache über euch weil ihr alle anders seid!"

Wie wirkt das auf Dich?

Befreiend? 

Tut es gut aus einer anderen Richtung darauf zu blicken? Oder nicht?

 

Mein Tipp:

Sitz doch auch mal in eine Menschenmenge und beobachte. Lass alles auf dich wirken.

Schaue mit der inneren Haltung hin: Ihr seid OK. Ich bin OK!  -  Beobachte was das mit dir macht.

 

Ich freue mich auch über einen Kommentar oder hast du Lust den Newsletter zu abonnieren?

 

Schau gut zu dir. Bis nächste Woche

Herzlichst

Maya

 

 

Zum Teilen:

Kommentar schreiben

Kommentare: 0